Neben einem auf­gaben­bezo­genen und leis­tungs­orientierten Ge­halt bie­ten wir unseren Mitarbeitern attrak­tive monetäre Benefits.

Durch verschiedene Arbeitszeitmodelle schaffen wir eine gute Grundlage für eine ausgewogene Work-Life Balance. Eltern werden dabei auch durch unsere Kita auf unserem Firmengelände unterstützt, in der ein- bis drei­jähri­gen Kin­der unserer Kollegen spie­len und ler­nen können.

Da sich nur ge­sun­de Mit­arbei­ter voll ein­brin­gen können, in­ves­tie­ren wir bei der Hanno­ver Rück viel in ihre Ge­sund­heit: Mit einem brei­ten Sport­angebot, ergo­nomi­schen Ar­beits­plät­zen sowie gesun­dem Essen in der Kantine.

Onboarding

Vergütung und monetäre Benefits

Wir inves­tie­ren in unse­re Mit­ar­bei­ter. Wir bie­ten eine auf­gabenbezogene und leis­tungs­orien­tier­te Ver­gü­tung. Gleich­zei­tig pro­fi­tie­ren sie von der Si­cher­heit und den Vor­tei­len des Tarif­ver­trags für die pri­va­te Versi­che­rungs­wirt­schaft und einer Rei­he von frei­wil­li­gen Leis­tun­gen die wir bieten:

  • Unter­stüt­zung beim Auf­bau einer Al­ters­ver­sor­ge
  • Vergünstigte Monatstickets für den öffentlichen Nahverkehr im Großraum Hannover (GVH)
  • JobRad-Leasing
  • Pri­vate Versi­che­run­gen zu Son­der­kondi­tio­nen
  • Fi­nan­ziel­le Zu­wen­dun­gen zum Beis­piel bei Dienst­jubi­läen, Hei­rat oder Ge­burt eines Kin­des
  • Ge­wäh­rung von ein­mali­gen, zins­fre­ien Ar­beit­ge­ber­dar­lehen
  • Be­leg­schafts­ak­tien zum Vor­zugs­preis
  • Ab einer be­stimm­ten Hie­rar­chie- und Ge­halts­stu­fe Be­tei­ligung am Er­folg des Han­no­ver Rück-Kon­zern
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Bezuschusstes Kantinenessen

Zudem vergüten wir Praktika monatlich mit mindestens 725,- Euro. Da wir keine Unterbringungsmöglichkeiten anbieten können, erhalten Praktikanten von außerhalb Hannovers noch zusätzlich 100,- Euro als Aufwandsentschädigung. Praktika, die drei Monate und darüber hinaus dauern, vergüten wir mit dem Mindestlohn. Das gilt auch für Pflichtpraktika.

Arbeitszeiten

Ein aus­ge­woge­nes Ver­hält­nis zwi­schen Be­ruf und Pri­vat­le­ben ist uns ein wich­tiges An­lie­gen. Auch der rei­bungs­lose Wie­der­ein­stieg von Müt­tern und Vä­tern nach der El­tern­zeit liegt uns am Her­zen. Des­halb zählen glei­tende Ar­beits­zei­ten und be­dürfnis­ori­en­tier­te Ar­beits­zeit­model­le zu den wich­tigs­ten Säulen unse­rer Per­so­nal­poli­tik.

Unse­re flex­ible Ar­beits­zeit­rege­lung auf Gleit­zeit­basis bie­tet einer­seits die Mög­lich­keit, bei star­ken be­ruf­lichen Belas­tun­gen die nöti­ge Mehr­ar­beit zu leis­ten. Ande­rer­seits eröf­fnet sie Spiel­räume bei der pri­vaten Zeit­pla­nung. Ge­leis­tete Über­stun­den wer­den auf einem Zeit­konto er­fasst und ste­hen später zum Zeit­aus­gleich zur Ver­fü­gung.

Die Tele­ar­beit er­mög­licht es unse­ren Mit­arbei­tern, einen Teil ihrer Auf­gaben von zu Hause zu er­ledi­gen. Die Hanno­ver Rück stellt dafür sämt­liche Tech­nik zur Ver­fü­gung. Der Zu­griff auf alle Da­ten ist auch von zu Hau­se aus mög­lich, da wir unsere Prozesse zunehmend digitalisieren.

Wer Kin­der oder pflegebedürftige Angehörige zu ver­sor­gen hat und deshalb oder aus ande­ren Grün­den ver­kürzt ar­bei­ten möch­te, kann in Teil­zeit­ arbeiten. Neben der klas­si­schen Halb­tags­be­schäfti­gung an fünf Wochen­ta­gen sind bei uns auch andere Vari­anten mög­lich.

Äl­teren Mit­arbei­tern ermög­lichen wir mit Al­ters­teil­zeit ei­nen glei­tenden Über­gang vom Er­werbs­leben in den Ruhe­stand.

Unsere übertariflichen Leistungen im Überblick:

  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Teilzeitarbeit
  • Elternzeit
  • Altersteilzeit
  • Erweiterter Kündigungsschutz

Kinderbetreuung

Damit unsere Mit­arbei­ter be­ruhigt ar­bei­ten kön­nen, küm­mern sich Er­ziehe­r der Kita Hanno­ver ReKids um ihren Nach­wuchs. Die Kin­der­tages­stätte be­fin­det sich di­rekt auf dem Fir­men­gelän­de. Bis zu 30 Kinder zwi­schen ein und drei Jahren kön­nen dort spie­len und ler­nen. Die Ein­rich­tung wird von der Stadt und der Hanno­ver Rück ge­för­dert. So blei­ben die El­tern­bei­träge nie­drig. Die Kin­der wer­den ganz­jäh­rig auf­ge­nom­men, damit die El­tern flex­ibel ins Be­rufs­leben zu­rück­keh­ren kön­nen.

Virtuelle Kinderbetreuung? Bei uns nicht nur zu Corona-Zeiten ein Angebot, welches unsere Mitarbeiter für ihre Kinder oder Enkelkinder gern nutzen. In Zusammenarbeit mit voiio bieten wir so pro Woche mehr als 30 virtuelle Events an, die vielseitige Themen behandeln, wie zum Beispiel „kreatives Upcycling“, „Journalismus“ oder „Programmieren“ und für Kinder von 4 bis 16 Jahren geeignet sind. Eine altersgerechte Betreuung wird durch unterschiedliche und zielgerichtete Kursformate, maßgeschneiderte Workshops und Lernen mit einem hohen Bildungsanspruch sowie sozialen Interaktionen erreicht.

Außer­dem ko­ope­rie­ren wir mit TALINGO EAP, einem Dienst­leis­ter, der Un­ter­neh­men und An­gestell­te in Fra­gen zur Work-Life-Ba­lance berät. Zum An­ge­bot gehört un­ter ande­rem die Recherche nach freien Ta­ges­müt­tern oder Kinder­garten­plät­zen. Auch bei der Pfle­ge älte­rer An­gehö­riger un­ter­stützt der Fami­lien­ser­vice durch die Ver­mitt­lung von ent­spre­chend aus­ge­bildetem Per­so­nal.

Gesundheit

Wir bei der Hanno­ver Rück wissen: Wer viel am Schreib­tisch oder im Flie­ger sitzt, braucht als Aus­gleich Bewe­gung. Bei uns arbei­ten des­halb zum Beispiel Marathon­läufer, Drachen­boot­fahrer und Volley­ball­spie­ler. Sie alle nut­zen das viel­fältige Sport­angebot der Hanno­ver Rück. Jeder Mit­arbei­ter kann daran teil­nehmen. Und ganz neben­bei bietet der Sport eine gute Ge­legen­heit, die Kolle­gen einmal an­ders ken­nen zu lernen. Neben den Trainings finden auch Tur­niere statt. Beim jähr­liche Fußball-Cup stellen sich die Teams aus den unter­schied­lichsten Fach­berei­chen zu­sammen­.

Auch sport­lich: Durch Ko­opera­tio­nen mit Fit­ness-Stu­dios er­hal­ten unsere Mit­arbei­ter dort beson­dere Kondi­tionen.

Eben­so wichtig für die Ge­sund­heit ist ein optimal einge­richte­ter Ar­beits­platz. Mit einem höhen­ver­stell­baren Schreib­tisch, ergo­nomisch ge­form­ten Stuhl und einem rich­tig posi­tio­nierten Bild­schirm geht die Arbeit viel leichter von der Hand.

Ein Be­triebs­arzt ver­schreibt bei Bedarf Seh­hilfen für die PC-Arbeit, impft gegen Grip­pe und be­rät zu Fra­gen der Ar­beits­sicher­heit. Bei akuten Be­schwer­den nimmt er auf Wunsch eine erste Unter­su­chung vor.

Für eine aus­gewo­gene Er­näh­rung unse­rer Mit­arbei­ter sorgt die Kan­tine. Dort gibt es täglich eine Viel­zahl von Gerich­ten zur Aus­wahl, da­run­ter Essen in Bio-Qua­lität sowie fett- und kalo­rien­redu­zier­te Mahl­zeiten.