Wir sind der An­sprech­partner für Erst­versi­che­rer in Deutsch­land, Öster­reich, der Schweiz und Ita­lien. Außer­dem er­streckt sich unsere Zu­stän­dig­keit auf alle Nicht-Le­ben Erst­versi­che­rer der Ta­lanx-Grup­pe, und wir be­ra­ten indus­triel­le Unter­neh­men, wenn die­se eine kon­zern­eige­ne Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaft, eine soge­nannte Captive, haben oder gründen wollen. Dabei bieten wir sowohl Rück­versi­che­rungs­schutz durch tradi­tionel­len Risiko­trans­fer als auch durch indi­vi­duell struk­tu­rier­te Ins­trumen­­ta­rien.

Das Deutsch­land­geschäft wird von der Ge­sell­schaft E+S Rück be­trie­ben, einer Tochter der Hanno­ver Rück, an der sie 63,7 % der An­teile hält.

Welche Aufgaben erfüllen wir im Einzelnen?

Mit unserem über 30-köp­figem Team über­nehmen wir alle rele­van­ten Under­wri­ting-Auf­ga­ben und noch mehr: Wir be­treu­en Kun­den, prüfen Rück­ver­si­che­rungs­ange­bo­te, füh­ren Ver­hand­lun­gen und ar­bei­ten Ver­träge aus. Unsere Kon­takte pfle­gen wir am lieb­sten persön­lich, zum Bei­spiel auf Kun­den­veran­stal­tun­gen, in denen wir neues Inte­res­se für die Leis­tun­gen der Hanno­ver Rück-Grup­pe wecken. Er­gän­zend bietet unsere Ana­lyse­abtei­lung ver­si­che­rungs­mathe­mati­sche Prog­no­sen und be­triebs­wirt­schaft­liche Auswertungen an, die in die Pro­dukt- und Ser­vice-Ent­wick­lungen ein­fließen. Für unsere deut­schen Kun­den be­trei­ben wir ein Extra­net, mit dem sie Zu­griff auf rele­vante Statis­tiken, Ver­trags­unter­lagen, Ver­öffent­li­chun­gen und ande­re hilf­reiche Infor­ma­tio­nen bekom­men.

Welche Kompetenzen bringen wir mit?

  • Konti­nui­tät: Wir sind an lang­fristi­gen, part­ner­schaft­li­chen Kun­den­bezie­hun­gen inte­res­siert, das Verständnis für die Be­dürf­nis­se des Kun­den und die Kun­den­pfle­ge neh­men bei uns großen Raum ein.
  • Qualität: Wir sind stolz auf unseren hohen Qualitäts­stan­dard. So hat die E+S Rück als erster Rück­versi­che­rer in Euro­pa für ihr Mana­gementsystem das inter­natio­nale Güte­sie­gel nach DIN EN ISO 9001:2000 bzw. 2008 erhal­ten und seit­dem jähr­lich bestä­ti­gen kön­nen.
  • Inno­va­tions­kraft: Neue Risi­ken durch neue Tech­no­lo­gien se­hen wir als Chance, um auch in rei­fen Märk­ten wei­ter wach­sen zu kön­nen.