Die Hannover Rück-Gruppe besitzt umfassende und detaillierte Erfahrungen im Bereich der Absicherung von unfall- oder krankheitsbedingtem Verdienstausfall.

Arbeits­unfähig­keits­risiken sind naturgemäß komplexer als Morta­litäts­risiken. Gerade die Beein­flussung durch viele Variablen wie die Ver­änderungen in der staat­lichen Grund­versorgung, den Arbeits­losen­zahlen und den Trends in lokalen Märkten und Wirt­schafts­stand­orten, bedingt, dass Produkte mit Arbeits­unfähig­keits­expo­nierung erfahrungs­gemäß sehr volatil sind. Eben­falls bergen diese Produkte ein größeres Risiko der Antiselektion als Lebens­versi­cherungen. In der Vergan­genheit führten diese Faktoren oft zu beträcht­lichen Verlusten auf Seiten des Versi­cherers.

Durch die Zusammen­arbeit mit uns profi­tieren unsere Kunden sowohl von unserer globalen Betrach­tungs­weise von Trends als auch unserem detaillierten Wissen über lokale Märkte in aller Welt. Wir anti­zipieren poten­zielle Verän­derungen und schützen unsere Kunden vor Unsicher­heiten, die in Ver­bindung mit Arbeits­unfähig­keits­risiken auftreten können.

Sind in den Pensions­zusagen von Unter­nehmen Berufs­unfähig­keits­leistungen enthalten, befähigt eine Partner­schaft mit der Hannover Rück-Gruppe diese Unter­nehmen dazu, Gesamt­pakete für Firmen­pensions­versi­cherungen anzu­bieten und gleich­zeitig die volle Kontrolle über die Arbeits­unfähig­keits­risiken zu behalten. Dies können u.a. Unter­nehmen wie Banc­assurer sein, die haupt­sächlich am Invest­ment­aspekt des Geschäfts inter­essiert sind.

Einen weiteren Mehr­wert generieren wir durch unsere professio­nelle Unter­stützung hin­sichtlich sämtlicher Aspekte zum Thema Arbeits­unfähig­keits­risiken. Hierzu gehören:

  • Under­writing
  • Leistungs­bearbeitung
  • Allgemeine Geschäfts­bedingungen
  • Prämien­berechnung
  • Risiko­auslese
  • Automa­tische Under­writing-Systeme
  • Reser­vierungsaspekte

Kunden, die mit der Hannover Rück zusammen­arbeiten, können auf eine Vielzahl von Arbeits­unfähig­keits­produkten zurück­greifen und gleich­zeitig sich selbst gegen uner­wünschte Unsicher­heiten absichern.