AlsService­bereich unter­stützen wir die Hannover Rück-Gruppe bei vielfältigen Aufgaben im Finanz­wesen – sowohl auf nationaler als auch auf inter­nationaler Ebene. Dabei haben wir regel­mäßig direkten Kontakt zu Kunden und Konzern­bereichen weltweit. Trotzdem erledigen wir unsere Arbeit haupt­sächlich von Hannover aus.

Welche Aufgaben erfüllen wir im Einzelnen?

Wir über­nehmen fast alles, was das Finanz­wesen hergibt. In verschie­denen Teams bearbeiten wir zum Beispiel Rück­versi­cherungs­abrech­nungen und Schaden­fälle, betreuen das Inkasso unserer mehr als 2.000 Kunden, erstellen Quartals- sowie Jahres­abschlüsse nach (inter)­nationalen Standards und unter­stützen unsere internationalen Standorte in steuer­lichen und recht­lichen Belangen. Weil genaue Markt- und Fach­kennt­nisse in unserem Arbeits­bereich unabdingbar sind, arbeiten wir oft eng mit internen und externen Experten zusammen.

Der Bereich Business Analysis & Planning ­unterstützt unsere Vorstands­mit­glie­der und die Lei­ter un­se­rer zwei Ge­schäfts­felder Per­sonen-Rück­ver­siche­rung und Scha­den-Rück­versi­che­rung in Fragen der Per­for­mance-Ana­lyse sowie bei Pla­nungs- und Prog­nose­aktivi­täten. Dabei tragen wir die Verant­wortung für Ein­schät­zungen des Ertrags­ni­veaus auf der Grund­lage von IFRS und aus einer rein öko­nomi­schen Pers­pekti­ve. Diese erfolgen sowohl regel­mäßig als auch bei Bedarf. Hinsichtlich der Bericht­erstat­tung über den Geschäfts­gang analy­sieren wir unser Geschäfts­port­folio aus unter­schied­lichen Perspek­tiven, um diverse interne und externe Bewer­tungen und Präsen­tationen zu unter­stützen. Im Hin­blick auf die ökono­mische Perspek­tive identifi­zieren wir unsere wirtschaft­lichen Kapital­kosten regelmäßig, die eine wichtige Einfluss­größe bei der Bestim­mung der Margen­anfor­derun­gen für das von uns gezeich­nete Geschäft bilden. Wir unter­stützen die Under­writing-Ein­heiten mit Analysen, die den wirtschaft­lichen Wert deutlich machen, der von ihnen für unsere Aktio­näre durch die Zeich­nung eines bestimm­ten Rück­versiche­rungsge­schäfts geschaffen wird. Vorstand und Aufsichtsrat der Hannover Rück erhalten wichtige Informa­tionen zum ökono­mischen Gewinn oder Verlust im jeweiligen Zeitraum ein­schließ­lich aller wirtschaft­lichen Verände­rungen und Kapital­kosten, die für die Ein­schät­zung der Wert­schöpfung durch die Geschäfts­felder aus wirklich wirt­schaftli­cher Perspek­tive rele­vant sind. Eine weitere, äußerst wichtige Aufgabe ist für uns die fort­währende Verbes­serung von Metho­den und Werk­zeugen in den Be­reichen des Berichts­wesens, der Leistungs­messung und Steuerung.

Die Kollegen des Bereichs Rechnungswesen, Konsolidierung & Reporting übernehmen die Beratung zur internationalen Rechnungslegung und stellen gleichzeitig eine konforme Finanzberichterstattung sicher, überwachen neue Entwicklungen in der Rechnungslegung (insbesondere im Hinblick auf das Lebensrückversicherungsgeschäft und die Finanzinstrumente), analysieren und bewerten die Auswirkungen und sorgen für den notwendigen Wissenstransfer zwischen Finanz- und operativen Abteilungen.
Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt ist die Erstellung der Quartals- und Jahresabschlüsse nach HGB und IFRS. Die Beantwortung von Sonderanfragen und die Bearbeitung von Ad-hoc-Themen innerhalb des Fachbereiches sowie die Unterstützung einiger unserer internationalen Standorte.

Der Bereich Koordination Internationales Geschäft, Schnittstelle zu unseren Konzerngesellschaften und internationalen Standorten, ist u.a. für Mergers & Acquisitions, einschließlich Gründungen, Umstrukturierungen und Schließungen, zuständig.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden bemüht sich das Team Group Taxation um vollständige Steuerkonformität in Bezug auf Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer und Versicherungssteuer der Hannover Rück SE und der E+S Rückversicherung AG. In diesem Zusammenhang werden steuerliche Risiken bewertet, Betriebsprüfungen überwacht sowie Steuern für Quartals- und Jahresabschlüsse berechnet und meldet.  

Welche Kompetenzen bringen wir mit?

Unsere Kollegen verfügen über folgende Qualifi­kationen:

  • Wirtschafts­wissen­schaftliches Studium oder eine kauf­männische Ausbildung
  • Sehr gutes Zahlen­verständnis und eine hohe Detail­orientierung
  • Hohe Serviceorientierung