Astronaut

Mit Sicherheit anders arbeiten - bei der Hannover Rück

Mit Sicherheit anders arbeiten -  bei der Hannover Rück 
aud!max MINT-GUIDE 09/2020:

Die Aufgaben der Hannover Rück als Rückversicherer sind vielfältig: Sie bietet ihren Kunden, anderen Versicherungsgesellschaften, finanzielle Absicherung im Schadensfall, entwickelt maßgeschneiderte Lösungen für das Risiko-, Bilanz- und Ergebnismanagement und optimiert die Kapitalkosten der Kunden. Darüber hinaus unterstützt sie diese bei der Entwicklung innovativer Versicherungsprodukte und deren Preisgestaltung. Dazu tragen weltweit rund 3.300 Mitarbeiter aus unterschiedlichen Fachrichtungen bei. Weil sie mit Sicherheit anders arbeiten, machen sie die Hannover Rück zu einer der führenden und profitabelsten Rückversicherungsgruppen der Welt und damit zu einem verlässlichen Arbeitgeber.

Vielzählige Einstiegsmöglichkeiten

Das Unternehmen bietet über Praktika, Werk­studenten­tätigkeiten, Studien­abschluss­arbeit bis zum Direkt­einstieg und Trainee­programm viele Einstiegsmöglichkeiten an. Praktika sollten mindestens zwei bis drei Monate dauern. Das Besondere: Beim Thema Mindest­lohn wird nicht zwischen Pflicht­praktika und freiwilligen Praktika unter­schieden. Jedes Praktikum, das länger als drei Monate dauert, wird mit dem Mindestlohn vergütet. Insge­samt steigen im Jahr rund 40 Hochschul­absolven­ten/-innen direkt ein, 10 Trainees starten durch und circa 30 Praktika werden angeboten.

Das Besondere an den Traneeprogrammen

Insgesamt bietet die Hannover Rück fünf verschiedene Traineeprogramme an, die jeweils 18 Monate dauern und setzt auch bei den Traineeprogrammen auf Verlässlichkeit. Trainees erhalten von vornherein einen unbefristeten Vertrag, denn sie werden sorgfältig ausgewählt und in ihre Ausbildung wird viel investiert. Den Einstiegstermin für die Trainee-Programme können die Bewerber selbst wählen. Die Bewerbung sollte etwa vier bis sechs Monate vor dem gewünschten Einstiegstermin erfolgen. Folgende Programme werden angeboten: Trainee-Programm Rückversicherung, Mathematisches Trainee-Programm Personen-Rückversicherung, Mathematisches Trainee-Programm Schaden-Rückversicherung, Trainee-Programm IT-Digitalisierung, Trainee-Programm IT-Unternehmensarchitektur.
Die Traineeprogramme richten sich an verschiedene Zielgruppen. Das Trainee-Programm Rückversicherung wendet sich an Wirtschaftswissenschaftler und ermöglicht Stationen im Underwriting aber auch in Servicebereichen wie z.B. Controlling. Die mathematischen Traineeprogramme richten sich explizit an Mathematiker mit der Möglichkeit auch schon die Ausbildung zum Aktuar zu beginnen und die IT-Programme richten sich an ITler oder Mathematiker mit einer starken IT-Affinität. Aber auch hier gehören Stationen in zentralen Bereichen des Unternehmens außerhalb der IT zum festen Bestandteil der Ausbildung. Bei allen Traineeprogrammen ist übrigens ein mehrmonatiger Auslandsaufenthalt fester Bestandteil.

Unterstützung unserer Trainees und Direkteinsteiger

Die Trainees haben während der gesamten Ausbildung eine feste Ansprechpartnerin im Personalbereich, die für die Koordinierung der Stagen verantwortlich ist und bei Fragen hilft. Darüber hinaus gibt es während der Stagen in den einzelnen Fachbereichen auch feste Ansprechpartner, die die fachliche Ausbildung verantworten. Bei den Direkteinsteigern sind meist auch Hospitationen in angrenzenden Fachbereichen oder sogar bei Kunden vorgesehen, um durch Perspektivenwechsel ein besseres Verständnis für die Prozesse zu bekommen. Trainees und Direkteinsteigern gemeinsam ist, dass die Einarbeitung On-the-job geschieht und durch ein umfangreiches Angebot an Schulungen, Seminaren zur Persönlichkeitsentwicklung, Sprachkursen und Unterstützung bei fachlichen Zertifizierungen ergänzt wird.

Das sollten Bewerber mitbringen

Grundsätzlich sollten die Studienleistungen gut bis sehr gut sein. Darüber hinaus ist Auslandserfahrung durch Auslandssemester, längeren Sprachreisen, Work-And-Travel Programme oder Auslandspraktika hilfreich, da es in der Konzernzentrale in Hannover sehr international zugeht. Konversationssichere Englischkenntnisse sind daher notwendig und bei den Traineeprogrammen ist Auslandserfahrung auch eine Voraussetzung. Persönlich sollten Bewerber ausgeprägte kommunikative und analytische Fähigkeiten mitbringen, offen für andere Kulturkreise sein und Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit haben.