Wir sind Mitglied in zahlreichen regionalen, nationalen und globalen Initiativen, Verbänden, Interessenvertretungen und Organisationen. Unsere Mitarbeiter wirken in Arbeitsgruppen zu unterschiedlichen Themen mit und bringen ihr Fachwissen in relevante Diskussionen ein, unter anderem auch zu Nachhaltigkeitsthemen. Darüber hinaus bedienen wir verschiedene Rahmenwerke zur Nachhaltigkeitsberichterstattung.

UNEP FI

Seit April 2021 ist die Hannover Rück Mitglied der United Nations Environment Programme Finance Initiative (UNEP FI). Die Finanzinitiative des Umweltprogramms der Vereinten Nationen ist eine globale Partnerschaft zwischen dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen und dem privaten Finanzsektor. Ziel ist die Integration der Umweltaspekte in die Dienstleistungen des Finanzsektors.

Mehr zu UNEP FI (Englisch)

PRI

Die Hannover Rück der Initiative Principles for Responsible Investment (PRI) 2020 beigetreten, die sich für nachhaltige Investments einsetzt. Wir verpflichten uns damit zum Ausbau nachhaltiger Geldanlagen und bekennen uns zu den sechs PRI-Prinzipien für Verantwortliches Investieren.

Mehr zu PRI (Englisch)

PSI

Seit April 2021 ist die Hannover Rück Unterzeichnerin der UN Principles for Sustainable Insurance (PSI).  Die PSI unterstützen eine nachhaltige Transformation in der Versicherungstechnik mit Hilfe von vier Prinzipien.

Mehr zu PSI (Englisch)

UNGC

Die Hannover Rück ist seit Mai 2020 Unterzeichner des Global Compact der Vereinten Nationen (UN Global Compact, UNGC). Dabei handelt es sich um eine freiwillige internationale Initiative zwischen Unternehmen und den Vereinten Nationen für verantwortungsvolle Unternehmensführung.

Mehr zu UNGC

ILO

Die Hannover Rück hat im Mai 2020 die Kernarbeitsnormen der International Labour Organization (ILO) für ihre Belegschaft weltweit anerkannt.

Mehr zu ILO

TCFD

Seit 2021 dokumentieren wir den Stand unserer Aktivitäten in Bezug auf Chancen und Risiken in Zusammenhang mit dem Klimawandel auf Basis der Empfehlungen der Task Force on Climate-Related Financial Disclosures (TCFD). Die TCFD-Empfehlungen bilden ein Rahmenwerk für eine zukünftige finanzielle Berichterstattung, welche insbesondere auch klimawandelbedingte Veränderungen und Risiken berücksichtigt.

Mehr zu TCFD (Englisch)

SDGs

Seit 2021 bekennen wir uns zu den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen (SDG) und berichten in unserem Nachhaltigkeitsbericht Maßnahmen, die diese Entwicklungsziele unterstützen. Die Vereinten Nationen formulieren damit konkrete Ziele und Maßnahmen für eine nachhaltige Zukunft.

Mehr zu SDG (Englisch)

GRI

Seit 2011 veröffentlichen wir jährlich Informationen zu sozialen, ökologischen und Governance-Themen innerhalb des Konzerns gemäß den Standards der Global Reporting Initiative (GRI) sowie dem Branchenzusatz für den Finanzdienstleistungssektor.

Mehr zu GRI (Englisch)

SASB

Seit 2021 veröffentlichen wir finanziell wesentliche Nachhaltigkeitsinformationen im Rahmen des Insurance Sustainability Accounting Standards. Dieser ist einer von 77 branchenspezifischen Standards, die vom US-amerikanischen Sustainability Accounting Standards Board (SASB) erarbeitet wurden. Die Standards werden von Unternehmen weltweit genutzt, um finanziell wesentliche Nachhaltigkeitsinformationen zu identifizieren, zu verwalten und zu kommunizieren.

Mehr zu SASB (Englisch)

Marktinitiativen

  • Chief Risk Officer Forum
  • Geneva Association
  • Insurance Development Forum
  • Munich Climate Insurance Initiative (MCII)

Detaillierte Informationen und weitere Initiativen finden Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht.

Umweltinitiativen

  • Diepholzer Moorniederung
  • Klima-Allianz Hannover
  • Ökoprofit
  • Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten (VfU) e.V.

Detaillierte Informationen finden Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht.