Bei der Gruppen­versicherung handelt es sich um die Versicherung einer Vielzahl von Individuen unter einem Vertrag. Dabei wird ein Kollektiv, wie die Mitarbeiter eines Unternehmens oder die Mitglieder einer Organisation (z. B. eines Pensions­fonds), durch Lebens- und/oder Kranken­versicherung abgesichert. Ein Rahmen­vertrag definiert die Leistungen aller Mitglieder. Oftmals bietet er den Versicherten aber auch die Möglichkeit, darüber hinausgehende ergänzende Deckungen nach ihren individuellen Bedürfnissen zu erwerben.

Die gedeckten Standard­leistungen werden vom Versicherungs­nehmer der Gruppen­versicherung fest­gelegt. Diese gelten für alle Mitglieder, wodurch sich die Risiko­exponierung sowie das Anti­selektions­risiko für den Versicherer reduzieren. Typischer­weise erfordern die Verträge keine medizinischen Untersuchungen, um die Standard­leistungen zu erhalten. Zudem sind sie auf eher kurzfristige Laufzeiten von in der Regel ein bis drei Jahren ausgelegt.

Steht der Vertrag zur Erneuerung an, werden Beiträge und/oder Leistungen neu verhandelt. Bei großen Gruppen­verträgen mit aussage­kräftiger Schaden­erfahrung wird die Prämie auf Basis eben dieser Erfahrung sowie des Leistungs­spektrums bestimmt. Somit ist jeder einzelne Gruppen­vertrag für sich einzigartig.

Gruppenlebensversicherung

Gruppen­lebens­versicherungen leisten entweder durch eine Einmal­zahlung – im Todes­fall oder bei voll­ständiger und dauer­hafter Erwerbs­unfähigkeit – oder zeitlich begrenzt, bei z. B. Arbeits­unfähigkeit aufgrund von Krankheit oder Unfall.

Die Hannover Rück bietet Rück­versicherungs­schutz für Gruppen­versicherungen in den verschiedensten Märkten rund um den Globus, sei es in Australien, Südamerika, Westeuropa oder im Mittleren Osten. In Australien hat die Hannover Rück zusätzlich eine Erst­versicherungs­lizenz und zeichnet hohe Volumina an Gruppen­lebens­versicherungs­verträgen.

Gruppenkrankenversicherung

Gruppen­kranken­versicherungen sichern in der Regel die Erstattung von medizinischen Kosten ab. Der Versicherungs­nehmer definiert dabei den Umfang des Versicherungs­schutzes sowie etwaige Höchst­grenzen. Eine Herausforderung stellt die Volatilität der Prämien und Profite dieses kurzläufigen Geschäfts dar. Wir sind stolz auf eine langjährige Historie zurückblicken zu können, in der unsere Kunden, insbesondere im Mittleren Osten und in den USA, gemeinsam mit uns profitables Geschäft gezeichnet haben.

Dank unserer internationalen Erfahrung können wir erfolgreiche Produkt­konzepte, Leistungs­kataloge und Methoden zur Preis­bestimmung zügig in andere Märkte transferieren. Internationales Know-how kombinieren wir dabei mit lokaler Expertise. Unsere Kunden profitieren von unserem umfassenden Fachwissen, sei es zu Pricing-Methoden, Produktdesign oder Schaden­management. Darüber hinaus bieten wir verschiedene Schulungen an und stellen Online-Systeme sowie medizinische Underwriting-Tools zur Verfügung.

Unseren Kunden stehen wir als erfahrener, sachkundiger, innovativer und flexibler Partner zur Seite, der Geschäfts­beziehungen als langjährige Partner­schaften pflegt.